Besuch von Frau Löffler

Gegen Ende des Ausbildungslehrgangs zur Sonderkindergartenpädagogin bekamen die Studierenden im Rahmen des Pädagogikunterrichts am 30. Nov. 2016 Besuch von Frau Elisabeth Löffler aus Wien, begleitet von einem ihrer Assistent/innen. Sie erzählte sehr offen, wie sie lernte, mit den Zuschreibungen der sogenannten nichtbehinderten Mehrheit zurechtzukommen.

Nach einer Kindheit, geprägt von Operationen und Krankenhausaufenthalten gelang es ihr, durch Psychotherapie und professionellen Tanz, eine beeindruckende Selbstverständlichkeit in ihrem alltäglichen Lebensvollzug zu erreichen. Sie baute die Peer-Beratungsstelle »Zeitlupe« für Frauen mit Behinderung auf. Mittlerweile lebt die Mutter einer 7-jährigen Tochter als Performancekünstlerin, Lebens- und Sozialberaterin und Vorstandsmitglied bei BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben.

Für uns Zuhörerinnen gab es an diesem Abend viele interessante, heitere, berührende und aufklärende Momente.

Mag.ª Edith Feuchtner

Print Friendly, PDF & Email