Bewegungslandschaft am TdoT

Geplant von Studentinnen und Schülerinnen der Klassen 5KKB und 3EB.

Eine Reise durch Österreich…

Im Rahmen des Tages der offenen Tür hatten die Kinder des Praxiskindergartens (vormittags) und des Praxishortes (am Nachmittag) die Möglichkeit, sich bei der Reise durch Österreich an den verschiedensten Österreich-Stationen zu entfalten.

Diese Bewegungslandschaft bot den Kindern die Gelegenheit, sich in ihren motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten (Rollen, Klettern, Balancieren, Schaukeln, Hüpfen, …) weiterzuentwickeln.

Zur Einstimmung in der Früh weckten die Schülerinnen der 3EB die Kinder des Praxiskindergartens mit einem Aufwachlied und die Kinder des Praxishorts erlernten gemeinsam mit den Studentinnen der 5 KKB einen einfachen traditionellen Schuhplattler.

Im Anschluss daran konnten die Kinder

  • mit dem Reisebus die Landschaft erkunden
  • im Salzbergwerk mit dem Grubenhund Salzkristalle abbauen
  • in den Wörthersee springen
  • am Kletterseil durch die Lüfte schwingen
  • Berggipfel erklimmen
  • in einer Klangwelt experimentieren
  • und vieles andere mehr.

Für Entspannung sorgte dann ein meditativer Abschluss mit Thermenbesuch, Yogaübungen und einer Fantasiereise.

Die „Reise durch Österreich“ war sowohl für die Kinder als auch für die Studentinnen und Schülerinnen ein erlebnisreiches Angebot, bei dem alle Beteiligten mit viel Spaß und Freude aktiv waren.

„Was man als Kind geliebt hat, bleibt im Besitz bis ins hohe Alter“ (Khalil Gibran)

Mag. Gabriele Leuthner & 5KKB

Print Friendly, PDF & Email