Bewegungslandschaft

Fächerübergreifendes Projekt der Gegenstände Bewegung und Sport und Inklusive Pädagogik

Am 8. November 2018 luden die Studentinnen und Studenten im Rahmen der Unterrichtsgegenstände Bewegung und Sport bzw. Inklusive Pädagogik  die Schülerinnen und Schüler der ASO Nord zu einer Bewegungslandschaft mit dem Themenschwerpunkt „Ein herbstlicher Abenteuertag“ in die Prandtauerhalle ein. Im Vorfeld besuchten wir die Schule, um einen ersten Kontakt mit den Kindern aufzunehmen und einen indviduellen Eindruck der Kinder zu erhalten. In den darauffolgenden Stunden wurden die Fördermöglichkeiten im Bereich Bewegung und Wahrnehmung besprochen und eine Bewegungseinheit geplant, die für alle AdressatInnen  im Rahmen ihrer Möglichkeiten bewältigt werden konnten. Der Schwerpunkt wurde dabei auf die basalen Wahrnehmungsbereiche gelegt. Es wurden  Stationsangebote gewählt, bei denen die taktile, die propriozeptive (=Tiefen- bzw. / Eigenwahrnehmung) und die vestibuläre Wahrnehmungsförderung im Vordergrund standen. Die Studentinnen und Studenten leisteten dabei  die nötige Hilfe und sicherten die Kinder bei ihren Aktivitäten.

Es war für alle Beteiligten, sowohl für die Studierenden der Klasse 3SPK als auch für die Kinder ein großartiges Erlebnis. Es war beeindruckend, mit welcher Freude und Begeisterung die Kinder und Jugendlichen diese Herausforderungen meisterten. Diese gemeinsamen Stunden werden allen noch lange in Erinnerung bleiben!!!

Mag. Gabriele Leuthner & Mag. Monika Zöttl

Print Friendly, PDF & Email