Hospiz macht Schule

Seit September 2010 wird das Projekt »Hospiz macht Schule«, in dem Kinder und Jugendliche unterstützt werden, Sterben und Trauer als wichtigen Teil des Lebens zu begreifen und anzunehmen, niederösterreichweit kostenlos angeboten.

Mit dem Projekt »Hospiz macht Schule« gelang es den Mitarbeiterinnen des Landesverbandes Hospiz NÖ, Stefanie Gruber und Gerti Ziselsberger, die Schülerinnen der 4SPB für den Hospizgedanken zu sensibilisieren.

»Hospiz macht Schule« stärkte die Schülerinnen im Umgang mit Verlusterlebnissen und sensibilisierte für die individuellen Bedürfnisse trauernder Kinder. Im Erfahrungsaustausch mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen konnte der Zugang zu den großen Lebensthemen entdeckt und vertieft werden. Durch den Besuch des stationären Hospiz am LPH Haus an der Traisen wurde eine wertschätzende Haltung im Umgang mit Trauer und Abschied erfahrbar.

Abschied, Sterben, Tod und Trauer sind Teile unseres Lebens, und doch werden diese Themen in unserer Gesellschaft immer wieder an den Rand gedrängt und tabuisiert.

Mag.ª Monika Zöttl

Print Friendly, PDF & Email