Lernbegleitung nach Montessori

Nachdem einige Studierende vom Kolleg für Sozialpädagogik 2SPK während ihrer Praxis die Montessori-Pädagogik und deren Materialien teilweise kennenlernen durften, kam der Wunsch auf, mehr über diese Pädagogik in Bezug auf Lernbegleitung zu erfahren. Am 11. April 2018 bekamen die Studierenden daraufhin bei einem Vortrag einen Einblick in die Montessori-Pädagogik. Mag.ª Michaela Altmann, diplomierte Montessori-Pädagogin, Heil- und Sonderpädagogin sowie Sozialpädagogin, informierte die interessierten Studierenden über theoretische Grundlagen dieser pädagogischen Richtung und gab einen kurzen Überblick über die Entwicklungsperioden nach Maria Montessori. Danach wurde besprochen, wie Kinder lernen und wie man sie beim Festigen von Lerninhalten unterstützen kann. Ein besonderes Anliegen von Mag.ª Altmann war es auch, unterstützende Aspekte dieser Pädagogik für die praktische Tätigkeit von Sozialpädagog/innen aufzuzeigen.

Die Studierenden erfuhren, dass Maria Montessoris Pädagogik viele Möglichkeiten bietet, die Kinder beim Lernen optimal zu begleiten. Dabei geht es jedoch nicht nur um die bloße Handhabung von Montessori-Materialien, sondern auch um eine pädagogische Haltung und Einstellung.

Nach dem theoretischen Input wurden den Studierenden viele Montessori-Materialien wie das Steckbrett von Europa, der Binomische Kubus, die Goldenen Perlen etc. und deren Handhabung vorgestellt. Anschließend konnten sie sämtliche Materialien ausprobieren und bei Bedarf Fragen klären. Während des Ausprobierens konnte man viele »rauchende« Köpfe sehen, und die Begeisterung für diese wunderbaren Materialien war deutlich spürbar. 😃

Auf die Studierenden wartete eine »Vorbereitete Umgebung« mit vielen Montessori-Materialien zum Ausprobieren.

Vorbereitete Umgebung

Vorbereitete Umgebung: Arbeit zur Metamorphose, Geräuschdosen, Sandpapierbuchstaben und Dezimalbrett zum Dezimalrechnen

Bei jedem Material gab es einen Arbeitsauftrag zum Ausprobieren oder Forschen.

Vorbereitete Umgebung: Goldenen Perlen für alle vier Grundrechenoperationen

Literaturbetrachtung einmal anders – Welche Wortarten werden vorrangig bei zB einem Bericht verwendet? Gleichzeitig wird dabei das Erkennen der einzelnen Wortarten geübt und gefestigt.

Literaturbetrachtung einmal anders

Das vorbereitete Material wurde freudig angenommen und sofort ausprobiert …

Studierende versuchen Fähnchen mit Ländernamen, Hauptstädten und Flaggen den europäischen Ländern auf der Steckkarte zuzuordnen

Auf dem Pythagoras-Brett werden sämtliche Ergebnisse der Malreihen von 1 bis 10 zugeordnet. Daneben wird versucht, eine Addition mit den Goldenen Perlen zu lösen.

Pythagoras-Brett und Goldene Perlen

Links sieht man die Arbeit mit dem Hunderterbrett, wo Kinder zum Zahlenraum 100 arbeiten können. Rechts davon findet eine Arbeit zu den Wortarten statt – hierbei werden die einzelnen Wortarten bestimmt und können danach aufgeschrieben und mit Symbolen gekennzeichnet werden. Ganz rechts sieht man ebenfalls eine Arbeit zum Klassifizieren der Wortarten.

Links: Hunderterbrett | Rechts: Wortartenbestimmung

Das richtige Zuordnen der politischen Bezirke von Niederösterreich kann spannend sein. 🙂

Wissensdurst, Spaß beim Lernen und gemeinschaftliches Tun waren an diesem Vormittag vorrangig.

Lernen kann auch Spaß machen … 😉

Manchmal lösen sich die Aufgaben im Team leichter …

Teamarbeit

Mag.ª Michaela Altmann

Print Friendly, PDF & Email