Lesung: Konrad Paul Liessmann

Lesung: Konrad Paul Liessmann – Bildung als Provokation

Die Studierenden des Kollegs für Elementarpädagogik konnten am Dienstag, dem 21.11., mit Konrad Paul Liessmann einen der bekanntesten Philosophen Österreichs bei einer Lesung im Cinema Paradiso in St. Pölten live erleben. Er las aus seinem neuen Buch „Bildung als Provokation“, wobei er aus jedem der drei Schwerpunktthemen des Buches Bildung, Kultur und Politik je ein Kapitel las. Liessmann sieht Bildung als Provokation. Sein Infragestellen mancher in unserer Gesellschaft populären Begriffe, wie zum Beispiel Kompetenzorientierung und seine feine kritische Betrachtung der Erkenntnisse so mancher Bildungsforscher, brachten die Studierenden immer wieder zum Schmunzeln und regte zu Diskussion und Gespräche an. Ein bereichernder Abend für die Studierenden, die sich so mit dem Bildungsbegriff, gut und pointiert aufbereitet von Konrad Paul Liessmann in entspannter Atmosphäre angeregt auseinandersetzten.

Print Friendly, PDF & Email