Project B meets Theater der Jugend

Am 23. Mai 2018 besuchten Jugendliche mit Fluchterfahrungen gemeinsam mit den Theater der Jugend-Abonnenten der BASOP/BAfEP St. Pölten das Stück „20 000 Meilen unter dem Meer“ im Wiener „Theater im Zentrum“. Kulturgenuss und Gemeinschaftserlebnis standen im Mittelpunkt des Theaterabends.

Organisiert von den beiden Theater der Jugend-Kulturreferent/innen, Mag.ª Hanna Tavolato und Mag. Peter Pumpler, wurde zehn jungen Asylwerbern ein Theaterbesuch ermöglicht. Die Jugendlichen mit Fluchthintergrund stammten aus dem Umfeld der schulinternen Flüchtlingshilfeinitiative Project B. Begeistert zeigten sich die Theaterbesucherinnen und Theaterbesucher von der aufwendig inszenierten, unterhaltsamen und effektreichen Produktion des Stücks „20 000 Meilen unter dem Meer“ nach Jules Vernes.

Besonderer Dank gebührt dem Team von „Theater der Jugend“, welches den Asylwerbenden nicht nur zehn Theaterkarten sponserte, sondern das Vorhaben mit Kräften unterstützte und zu diesem Zweck selbst den Vorstellungsbeginn der öffentlichen Vorführung den Zeitressourcen unserer TdJ-Abonnenten anpasste. Herzlicher Dank gilt auch dem Verein „LOGOMOTIV“, auch bekannt als das Lehrertheater der BASOP/BAfEP St. Pölten, welcher die Kosten der Öffitickets für die An- und Rückreise der Jugendlichen mit Fluchterfahrungen übernahm.

Mit diesem Angebot konnten die Geflüchteten nicht nur österreichische Theaterluft schnuppern und ein kulturelles Angebot nutzen, der gemeinsame Theaterbesuch bot auch im Sinne der interkulturellen Begegnung die Möglichkeit des Austauschs zwischen Geflüchteten, Schülerinnen und Schülern sowie den teilnehmenden Lehrenden.

Mag. Peter Pumpler

 

Print Friendly, PDF & Email