4EA | Projekttage Krakau

Wir, die Schülerinnen und Schüler der 4EA, verbrachten in Begleitung von Frau Professor Lurger und Frau Professor Steigenberger unsere Projekttage von 20. bis 25. Mai in Polen.
Nach einer – für den Großteil – schlaflosen Nacht im Zug, erwartete uns bei leichtem Regen eine Führung durch Krakau. Trotz der Müdigkeit und des starken Regens ließen wir uns nicht unterkriegen und traten schon am nächsten Tag zeitig in der Früh die Reise mit dem Zug nach Warschau an. Auch dort wurden wir durch das Zentrum und die Altstadt geführt und konnten am Marktplatz ein typisch polnisches Mittagessen genießen, wobei sich auch kurz die Sonne blicken ließ.
Am Donnerstag ging es mit dem Bus bei strömendem Regen zur Gedenkstätte nach Auschwitz. Eine Führung durch die Lager Auschwitz 1 und Auschwitz Birkenau sowie die traurige Vergangenheit des Ortes hinterließen eine bedrückende Stimmung. Am nächsten Morgen starteten wir erstmals ohne Regen in einen neuen und letzten Tag in Krakau. Bei einer Führung durch das jüdische Viertel und durch das Museum von Oskar Schindlers Fabrik lernten wir neue Seiten von Krakau kennen und tauchten in die Vergangenheit der Stadt ein.

Theresa Hochebner, 4EA

Print Friendly, PDF & Email